SV Einheit Wittenberg e.V.

U11 : Spielbericht Kreisliga Nord, 3.ST (2019/2020)

SG WB Reinsdorf   SV Eintracht Elster
SG WB Reinsdorf 5 : 1 SV Eintracht Elster
(4 : 1)
U11   ::   Kreisliga Nord   ::   3.ST   ::   21.09.2019 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Ben Körner, 2x Luca Hillner, Luis Dannenberg

Assists

2x Ben Körner, Robin-Steven Herold, Paul Neumann, Robin-Paul Schmidt

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (14.min) - Luis Dannenberg (Ben Körner)
1:1 (22.min) - SV Eintracht Elster
2:1 (23.min) - Luca Hillner (Paul Neumann)
3:1 (24.min) - Ben Körner (Robin-Steven Herold)
4:1 (25.min) - Ben Körner (Robin-Paul Schmidt)
5:1 (29.min) - Luca Hillner (Ben Körner)

Souveräner Heimsieg!

Am Samstag folgte das zweite Heimspiel der Saison. Nach der ärgerlichen Pokalniederlage ein Woche zuvor, trafen wir erneut, aber diesmal zuhause, auf Elster. Nach einer guten Trainingswoche wollte man sich revanchieren und die nächsten drei Punkte sammeln. Die Jungs und Pia begannen da wo sie eine Woche zuvor aufgehört hatten und zwar mit offensivem Kombinationsspiel. Es dauerte jedoch erneut eine ganze Weile bis etwas zählbares dabei heraussprang. Nach einer guten Viertelstunde konnte Ben aus dem Getümmel im Strafraum heraus für Luis auflegen, welcher den Ball locker ins gegnerische Tor zum 1:0 einschob. Auch wenn man wieder im kompletten Spiel äußerst konzentriert agierte, wurde man für seine wenigen Fehler direkt bestraft. Aus einem Deckungsfehler resultierte ein Tempogegenstoß, welchen die Gäste stark zum Ausgleich verwandelten. Danach folgte aber die direkte Gegenantwort, nach einer starken Flanke von Paul nahm Luca den Ball technisch super an und verwandelte sicher zum 2:1. Nur eine Minute später eroberte Robin im Mittelfeld den Ball vom Gegner und spielte auf Ben, welcher den Ball flach und präzise in den Strafraum spielte, dieser fand aber keinen Abnehmer und rutschte dem Torhüter durch die Hände ins Tor. Wieder nur eine Minute später war es erneut Ben, welcher den Ball nach Vorlage von Robin-Paul im Tor unterbrachte. Kurz darauf folgte der Halbzeitpfiff. In der Pause gab es wenig zu beanstanden, das Team sollte einfach so weiter spielen wie in der ersten Hälfte und dabei weiter konzentriert agieren. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel schnürte Luca seinen Doppelpack nach Vorlage von Ben. In den letzten 20 Minuten ließ man nicht locker und spielte Permanent auf ein Tor, leider ließ man wieder zig Chancen liegen. Das Spiel endete jedoch verdient mit 5:1.

 

Fazit: Nutzt man die 100 prozentigen Chancen, geht das Spiel zweistellig aus, dennoch kann das Team auf ihre Spielweise stolz sein. Das Kombinationsspiel sah sehr gut aus und man kann auch erkennen das die Jungs und Pia sehr viel Spaß, hoffentlich belohnt sich das Team weiterhin für ihre starke Leistung. Am nächsten Spieltag treffen wir auf die zweite Vertretung von Piesteritz und möchte da die ersten Auswärtspunkte sammeln.

 

Hier klicken für die restlichen Bilder!


Quelle: Merlin Ahlendorf

Fotos vom Spiel