SV Einheit Wittenberg e.V. Fußball

Nachtrag zum 3-2-1 Einheit-Cup

Merlin Ahlendorf, 27.02.2019

Nachtrag zum 3-2-1 Einheit-Cup

Am 16.02 war es dann nun endlich soweit, nach langer Vorbereitung und Planung trug unsere E-Jugend den 2.3-2-1 Einheit-Cup aus. Doch so sehr wir uns gefreut hatten, gab es für uns auch einen kleinen Dämpfer. Ein Tag vor dem Turnier sagte Dessau 05 aufgrund von Urlaub und Krankheit ab. So musste man also nochmal alles umplanen, da in solch einer kurzen Zeit leider keine Mannschaft mehr gefunden wurde, die den 10. Startplatz einnehmen konnte. Trotzdem hatte man ein Top-Teilnehmerfeld und man konnte super Nachwuchsfußball sehen.

Wir teilten unsere E-Jugend in zwei Teams ein, einmal Einheit-Weiß und einmal Einheit-Schwarz. Einheit-Weiß bekam es mit dem Mädels vom Magdeburger FFC, dem Titelverteidiger Braunschweig, den Vorjahres-Dritten BFC Dynamo und Union Berlin Zutun. Ein schweres Stück Arbeit. Auch das andere Team hatte es nicht einfacher. Neben Victoria Wittenberg bekam Einheit-Schwarz es mit Viktoria Berlin und dem FSV Luckenwalde zu tun.

Einheit-Weiß

In der Auftaktpartie bekam man es mit den Mädels aus Magdeburg zu tun. Nach einem Blitzstart von Magdeburg, konnte Dominic mit seinen drei Treffern, zumindest den ersten Punkt für unser Team holen. Leider verletzte sich Kevin direkt im ersten Spiel schwer und musste in die Notaufnahme. Gute Besserung an dieser Stelle. In der zweiten Partie startete man gut rein und konnte dem Anfangsdruck der Braunschweiger gut Paroli bieten, bis zum ersten Gegentreffer, von da an spielte Braunschweig nur noch auf unser Tor, sodass man die erste Klatsche einstecken musste. Auch in der 3. Partie das selbe Bild. Man startete gut in das Spiel, konnte dann aber dem Druck der Berliner nicht standhalten und verlor erneut mit 5:0. In der letzten Partie ging es gegen Union Berlin, diese hatten bis dato nur einmal Punkte gegen den BFC Dynamo liegen lassen. Von Beginn an spielte man sich gut nach vorne und erwischte die Unioner auf dem falschen Fuß, so war es erneut Dominic welcher uns in Führung bringen konnte. Leider konnte man dem Kombinationsspiel der Jungs aus Berlin nicht viel entgegensetzen und man verlor das letzte Gruppenspiel mit 2:7.

Einheit-Schwarz

Die erste Partie unserer anderen Mannschaft lautete Einheit Wittenberg gegen Victoria Wittenberg. Die Jungs starteten wach und konzentriert in die Partei und ließen dem Gegner kaum Platz zum spielen. Fabio, Jayden und Ben konnten in der Auftaktpartie de ersten drei Punkte klar machen und man gewann mit 5:0. In der zweiten Partie traf man auf Luckenwalde. Auch wenn die Jungs versuchten den Gegner so gut wie möglich vom eigenen Kasten weg zu halten, kam man nicht über eine 5:0 Niederlage hinaus. In diesem Spiel gab es dann unseren nächsten Verletzten, Ben musste mit Leistenproblemen vom Feld. Auch dir Gute Besserung. Im letzten Spiel brach man dann leider völlig ein und man wurde mit 9:0 von Viktoria Berlin von der Platte geschickt.

 

Endrunde

Da wir nur Neun Mannschaften waren, konnte man den 9. Platz nicht ausspielen und somit belegte Einheit-Weiß den letzten Platz.

Im Spiel um Platz 7 trafen die Mädels vom Magdeburger FFC auf Victoria Wittenberg. In diesem Spiel konnten die Jungs die zuvor noch kein einziges Turniertor erzielt hatten, einen respektablen und einen wenig überraschenden 3:1 Sieg über die Mädels aus Magdeburg feiern. 

Im Spiel um Platz 5 traf Eintracht Braunschweig auf unsere Jungs von Einheit-Schwarz. In einem super Spiel auf Augenhöhe, hatten die Braunschweiger zuletzt das bessere Ende und belegten mit einem 3:1 Sieg den 5. Platz. Den Treffer für uns konnte Basti verbuchen.

Die beiden Halbfinal-Partien lauteten BFC Dynamo gegen FSV Luckenwalde und 1. FC Union Berlin gegen Viktoria Berlin. Somit hatten es die drei Berliner Mannschaften unter die besten Vier Teams des Turniers geschafft. Im ersten Halbfinale konnte sich Luckenwalde mit 3:1 gegen den BFC Dynamo durchsetzen. In der Zweiten Partie gewann Viktoria Berlin mit 2:0 gegen den 1.FC Union Berlin.

Im Spiel um Platz 3 trafen das der BFC Dynamo und der 1.FC Union Berlin aufeinander. Ein brisantes Duell welches die Eisernen mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Somit gab es Bronze für Union.

Im Finale dann der Showdown: FSV Luckenwalde gegen FC Viktoria Berlin. Ein Spiel auf allerhöchsten Niveau. Bis kurz vor Schluss schenkten sich beide Teams nichts. So fielen die 3 Tore auch erst in den letzten beiden Minuten. Nachdem Luckenwalde in Führung gehen konnte, konnte Viktoria Berlin noch kurzzeitig ausgleichen, ehe Luckenwalde den Schlusspunkt kurz vor Schluss setzen konnte.

Endplatzierungen:

1. FSV Luckenwalde

2. Viktoria Berlin

3. 1. FC Union Berlin

4. BFC Dynamo

5. Eintracht Braunschweig

6. Einheit Wittenberg (Schwarz)

7. Victoria Wittenberg

8. Magdeburger FFC

9. Einheit Wittenberg (Weiß)

Die Spielerauszeichnungen gingen allesamt nach Luckenwalde.

Bester Torhüter: Franz

Bester Spieler: Claas-Janne

Bester Torschütze mit 6 Treffern (Elfmeterschiessen): Jean-Luca

Ein super Turnier welches zum Ende dann seinen verdienten Sieger fand, auch diesmal haben wir wieder gesehen was im Nachwuchs-Fußball alles möglich ist!

Nach der Siegerehrung hatten wir noch eine kleine Überraschung für alle Teams. Jedes Team erhielt von uns 15 Karten für das Bundesliga-Spiel Hertha BSC gegen Mainz 05 am 02.03. Ein riesen Dank noch einmal an Hertha BSC und Maik Kurczyk für die Karten. Wir hoffen am Samstag gibt es ein Wiedersehen mit den anderen Teams !

Auch nochmal ein riesen Dankeschön an alle Helfer, an alle Mamas und Papas, an den Vorstand, an den Hallenwart der Stadthalle, an die Kids, an die Teams und Trainer, an Lea und Mike das dieses Turnier wieder so super verlaufen ist.

Mal schauen wen wir dann nächstes Jahr beim 3.3-2-1 Einheit-Cup auf dem Parkett zaubern sehen!

Hier könnt ihr euch alle Bilder und Spiele noch einmal genau ansehen: Hier klicken!