SV Einheit Wittenberg e.V.

U15 : Spielbericht Testspiele, 4. Testspiel

JSG Lutherkicker   JSG Lutherkicker (U15)
JSG Lutherkicker 2 : 4 JSG Lutherkicker (U15)
(1 : 3)
U15   ::   Testspiele   ::   4. Testspiel   ::   25.10.2020 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Anas Al Fadel Al Mahamid, Fabio Pierre Wirth, Kevin Jentzsch, Theodor Joel Nehring, Jason Gadinger, Robin-Steven Herold

Assists

Bastian Giersch

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (17.min) - Robin-Steven Herold (Bastian Giersch)
1:1 (26.min) - Fabio Pierre Wirth
1:2 (30.min) - Anas Al Fadel Al Mahamid
1:3 (35.min) - Kevin Jentzsch
2:3 (51.min) - Jason Gadinger
2:4 (60.min) - Theodor Joel Nehring

Wacker geschlagen gegen starke C-Jugend

Am heutigen Sonntag trafen wir, in einem kurzfristig geplanten Testspiel, auf unsere C-Jugend. Da beide Mannschaften während der Ferien Spielfrei hatten, bot sich die Gelegenheit für ein internes Testspiel super an. Bei 2x30 Minuten und einem Großfeld-Tor für die C und ein Kleinfeld-Tor für die D, gingen beide ambitioniert in das Spiel. In den ersten 10 Minuten schnürte uns die C-Jugend komplett in unsere eigene Hälfte ein, dennoch stand die komplette Defensive stabil und ließ wenig zu. Außerdem merkte man der C-Jugend an, dass das kleinere Tor für sie um einiges schwerer zu treffen war. Nach der starken Anfangsphase der C-Jugend kamen unsere Jungs besser ins Spiel und konnten sich mit einigen Angriffen ein wenig befreien, doch auch die Defensive um Abwehrchef Felix ließ nicht viel zu. Nach 17 Minuten eroberte Basti im gegnerischen Halbfeld nach starken Zweikampf den Ball und spielte in den Lauf auf Robin, welcher den Ball eiskalt ins lange Eck versenkte. Nach dem 1:0 war das Spiel etwas ausgeglichener und unser Team traute sich mehr zu. In der 26. Minute konnte man dann aber dem Druck der C-Jugend nicht mehr standhalten und somit erzielte Fabio den verdienten Ausgleichstreffer. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Anas auf 2:1. In der Pause merkte man den Jungs an, das es einiges an Kraft kostete gegen die sehr körperliche und laufstarke Spielweise der C-Jugend mitzuhalten. Nach der Pause (diesmal ohne Seitenwechsel) machten unsere Jungs um Kapitän Kevin da weiter wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Man spielte bissig, frech und zeigte großen Kampfgeist. Aber auch die C-Jugend erhöhte immer mehr den Druck. 5 Minuten nach der Pause erhöhte Kevin auf 3:1 für die Gäste. Danach gestaltete sich das Spiel etwas offener, dennoch war die C-Jugend etwas näher am 4:1 dran, als wir am 3:2. 9 Minuten vor Schluss eroberte Jason einen verunglückten Abstoß, sprintete in die Box und netzte überlegen ins lange Eck ein. Nun war nochmal Feuer im Spiel und unsere Jungs schnupperten am Ausgleich. Dieser blieb jedoch leider verwehrt und die C-Jugend erhöhte mit dem Schlusspfiff auf 4:2.

Fazit: Den Altersunterschied merkte man kaum, die Jungs versuchten körperlich und lauf-technisch mit der C-Jugend mitzuhalten. Das 4:2 geht definitiv in Ordnung da der C-Jugend mindestens 70% der Spielanteile gehörten. Dennoch kann und muss man auf diese heute gezeigte Leistung stolz sein. So ein Spiel, gegen Jungs die teilweise 2-4 Jahre älter waren und manchmal auch 2-3 Köpfe größer, abzuliefern ist eine super Leistung. Daran wollen wir nächste Woche im Kampf um Platz 2 gegen Heiderand anknüpfen.


Quelle: M.Ahlendorf