SV Einheit Wittenberg e.V.

U13 : Spielbericht Kreispokal, AF

Blau-Weiß Nudersdorf   JSG Lutherkicker
Blau-Weiß Nudersdorf 1 : 2 JSG Lutherkicker
(0 : 1)
U13   ::   Kreispokal   ::   AF   ::   18.10.2020 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Dominic Jenzsch, Bastian Giersch

Assists

Jones Müller

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (8.min) - Dominic Jenzsch
1:1 (33.min) - Blau-Weiß Nudersdorf
1:2 (47.min) - Bastian Giersch per Weitschuss (Jones Müller)

Pokalfluch beendet!

Am gestrigen Sonntag spielten wir an einem für uns eher unbekannten Ort. In Cobbelsdorf trafen wir jedoch nicht auf den SV Cobbelsdorf sondern auf die SG Blau-Weiß Nudersdorf, da der Platz der Gastgeber im Moment restauriert wird. Es war diesmal auch kein Ligaspiel sondern das Achtelfinale des Kreispokals. Pokal? Da werden einige wissen das wir bisher immer in der ersten Runde ausgeschieden sind, aus diesem Grund wollte man in dieser Saison mindestens eine Runde weiter kommen. Auf einem Platz der halb verkürztes Kleinfeld halb verkürztes Grossfeld war und mehr Matsch und Unebenheiten als Rasen zu bieten hatte, stand uns ein schweres Spiel gegen bissige Nudersdorfer bevor.

Doch das Heft nahmen von Anfang an unsere Jungs in die Hand. Da das Spielfeld recht kurz war, kamen die meisten Angriffe postwendend zurück doch unser Defensive um Jonas, Jayden, Robin und Faro hielt den Angriffe der Heimelf stand. In der 8. Minute war es dann Dominic, der zum 1:0 für uns einnetzte. Nach der Führung drängten wir die nächsten 10 Minuten weiter auf das 2:0, doch kein Ball fand den Weg ins Tor. In den letzten 10 Minuten wendete sich das Blatt und Nudersdorf drängte uns permanent in die eigene Hälfte und versuchten sich Chancen zu erarbeiten, jedoch konnten wir das wackelige 1:0 in die Pause retten.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel wieder ausgeglichener. In der 33. Minute dann ein Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft, welcher nach einem Einwurf zum Konter führte. Der Abschluss des Stürmers der Gastgeber glitschte Faro leider durch die Hände zum 1:1 Ausgleich.

Doch die Jungs wollten das Spiel nicht aus der Hand geben und drängten daraufhin auf den Führungstreffer. In der 47. Minute behaupte Jonsi (half uns heute von der D2 als Stürmer aus) den Ball und legte auf Basti ab welcher sofort abzog und das runde Leder über den Innenpfosten ins Tor bugsierte. Der Jubel war groß und der Kampfgeist um dieses Spiel zu gewinnen war noch größer. So hatte man Chancen auf das 3:1, ließ aber auch hinten nichts mehr anbrennen und gewann nicht ganz unverdient mit 2:1!

 

Fazit:

Wir haben endlich den Pokalfluch beendet und sind eine Runde weiter!

Gegen kämpferische Hausherren und auf einem schwierigen Platz tat man sich schwer, dennoch hat man hier mit einer starken Leistung bewiesen das man auch mit solchen Verhältnisses zurecht kommt!

Jetzt haben wir erstmal Ferien und übernächste Woche trifft man dann auf Heiderand 1 um die nächsten Punkte im Kampf um die Meisterschaft zu holen!💪🏼


Quelle: Merlin Ahlendorf

Fotos vom Spiel