SV Einheit Wittenberg e.V. Fußball

E-Junioren : Spielbericht Meisterrunde, 2.ST

SG WB Reinsdorf   FC GW Piesteritz
SG WB Reinsdorf 3 : 6 FC GW Piesteritz
(1 : 5)
E-Junioren   ::   Meisterrunde   ::   2.ST   ::   13.04.2019 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Dominic Jenzsch

Assists

Luca Hillner, Ben Körner

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (5.min) - FC GW Piesteritz
0:2 (7.min) - FC GW Piesteritz
0:3 (11.min) - FC GW Piesteritz
0:4 (23.min) - FC GW Piesteritz
0:5 (24.min) - FC GW Piesteritz
1:5 (25.min) - Dominic Jenzsch (Luca Hillner)
2:5 (27.min) - Dominic Jenzsch (Ben Körner)
2:6 (41.min) - FC GW Piesteritz
3:6 (49.min) - Dominic Jenzsch

1. Halbzeit zu viel Respekt - 2. Halbzeit starke Vorstellung

Am Samstag spielten unsere Jungs bereits zum 4. mal in dieser Saison gegen die Jungs vom FC Grün-Weiß Piesteritz, bisher blieb man jedoch noch ohne Punktgewinn. Die Trainer und die Kids waren angestachelt und bis auf Pia war mit Unterstützung von Finlay und Robin der gesamte Kader verfügbar. Das Spiel begann wie auch die letzten vier Partien. Piesteritz spielte sehr druckvoll nach vorne und wir zeigten viel Respekt und trauten uns wenig zu. Das Problem war dabei das die Gäste unsere Fehler konsequent ausnutzten und wir bereits nach 11 Minuten mit 3:0 hinten lagen. Nach den drei Treffern fing man an sich nach vorne zu kombinieren. Die größte Chance hatte Dominic welcher aus spitzen Winkel nur den Pfosten traf. Nach einer etwas bessere Phase drückten die Jungs aus Piesteritz uns wieder in die eigene Hälfte und erzielten in der 23. und 24. Minute das 4:0 und das 5:0. Ein ganz schönes Pfund. Das man aber noch nicht aufgab zeigte sich kurz vor der Halbzeit. Luca spielte einen super Steilpass in den Lauf auf Dominic, welcher den Ball eiskalt zum 5:1 versenkte. Kleine Info nebenbei: Genau das hatten wir unter der Woche im Training geübt!

Dann pfiff der Schiri zur Halbzeit. In der Pause bekamen die Jungs einen kleinen Motivationsschub, denn anhand dieses Anschlusstreffers wusste man das es nicht unmöglich ist die Piesteritzer Defensive zu knacken. Nach dem Seitenwechsel spielte das Team wie ausgewechselt. Man spielte mit viel mehr Willen, Kampf und Konzentriertheit als in der 1. Hälfte. In der 27. Minute eroberte Ben einen Ball auf der linken Seite, dribbelte bis zur Mittellinie und spielte im perfekten Moment einen super Steilpass auf Dominic, welcher diesmal aus spitzen Winkel den Ball versenkte. In den 13 Minuten hatte man mindestens 3-100 prozentige Chancen auf dem Fuß. Leider fehlte das letzte Glück um den Ball im Tor unterzubringen. In der 41. Minute erhöhte Piesteritz auf 6:2. Das Spiel war für uns aber noch längst nicht vorbei und man spielte weiter einen super Offensiv-Fußball. Kurz vor Schluss gab es noch einmal einen Freistoß links auf Strafraum-Höhe. Kev flankte den Ball sauber in die Mitte, zuerst klärte ein Abwehrspieler mit den Kopf für die Gäste, dann aber reagierte Dominic blitzschnell, setzte zum Fallrückzieher an und schweißte das Ding in die untere Ecke. Ein sagenhaftes Tor – unglaublich !

 

Fazit: Leider erneut kein Punktgewinn, aber was das Team in der 2. Hälfte zeigte war einfach nur stark. Das tollste daran war jedoch, das alle eine geschlossene Mannschaftsleistung ablieferten! Ich bin unfassbar stolz und die Niederlage rückt dabei ganz weit in den Hintergrund. Wenn man diese Leistung über ein ganzes Spiel abrufen kann ist spätestens im Rückspiel etwas drin! Bis dahin heißt es weiter üben und die Fehler abstellen!

 

FuPa-Spieler des Spiels (SG Pratau/Seegrehna - Einheit Wittenberg):

1. Faro (20%)
2. Gustav (10%)
3. BenGi (10%)

Faro und Gustav konnten es außerdem durch ihre guten Leistungen in das Team der Woche schaffen!

 

Hier findet ihr die restlichen Bilder vom Spiel!


Quelle: Merlin Ahlendorf

Fotos vom Spiel


Zurück